LOTL: Mit „Thornstar“ ab Oktober auf Europatour

LOTL: Mit „Thornstar“ ab Oktober auf Europatour

Die Hamburger Band Lord Of The Lost wird am 3. August 2018 ihr sechstes Studio-Album namens „Thornstar“ veröffentlichen. Im Oktober folgt dann eine Europatournee.

Weit über viele Genregrenzen hinaus gefeiert, zeigen sich Lord Of The Lost im Jahr 2018 bereit für einen wohl noch größeren Sprung. Ob moderner Metal, Industrial-Elemente oder Dark-Rock: Die Band um Frontmann Chris Harms will dieser Tage überzeugender denn je sein.

Waren die Vorgängeralben bereits prominent in den oberen Regionen der deutschen Albumcharts vertreten, soll das neue Werk „Thornstar“ dem in nichts nachstehen: Das sechste Studio-Album der Hamburger gönne sich bei Eingängigkeit und druckvoller Härte den Luxus von unberechenbarem und bisher ungeahntem Facettenreichtum sowie einer klanglichen und emotionalen Tiefe.

Dieses Konzeptalbum über den Mythos einer untergegangenen Hochkultur sei mehr als einzigartig, heißt es. Chris Harms: „Die Vision von ‚Thornstar‘ war von Anfang an groß und das Konzept brachte viel Verantwortung mit sich. Wir wussten zwar, was auf uns zukommt, aber das Gesamtkunstwerk, das daraus letztendlich entstanden ist, hat es geschafft, am Ende selbst uns zu überraschen!“

„Thornstar“- Trackliste:

CD1

1 On This Rock I Will Build My Church

2 Loreley

3 Black Halo

4 In Our Hands

5 Morgana

6 Haythor

7 Naxxar

8 Cut Me Out

9 The Mortarian

10 Under The Sun

11 In Darkness, In Light

12 Forevermore

13 Ruins

CD2

1 Abracadabra (feat. Dero Goi / Oomph!)

2 Voodoo Doll

3 The Art Of Love

4 Lily Of The Vale

5 Penta

6 Free Radicals

7 Live Pray Die Repeat

Livetermine für Deutschland:

  1. Oktober 2018 Frankfurt
  2. Oktober 2018 Hannover
  3. Oktober 2018 Berlin
  4. Oktober 2018 Nürnberg
  5. Oktober 2018 Köln
  6. Oktober 2018 Dresden
  7. Oktober 2018 München
  8. Oktober 2018 Stuttgart
  9. Oktober 2018 Leipzig
  10. Oktober 2018 Hamburg

Thornstar-Artwork/Paintings: Vdpictures – Video & Photo Productions, Mensch&Maschine, Chris Harms

http://lordofthelost.de/

12 April 2018 NEWS

Kommentare sind geschlossen.