SpiteFuel „Second To None“

SpiteFuel „Second To None“

(MDD Records)
Am 7. April 2017 ist es soweit – dann erscheint das Debüt „Second To None“ von SpiteFuel, einer süddeutschen Heavy-Rock-Band, die 2016 aus den Ex-Strangelet-Mitgliedern Stefan Zörner (Gesang), Tobias Eurich (Gitarre) und Finn Janetzky (Bass) sowie Timo Pflüger (Gitarre) und Björn Hessemüller (Schlagzeug) hervorgegangen ist.

Was erwartet die Hörer auf „Second To None“? Zahlreiche Tracks, die zum Headbangen, Tanzen, aber auch zum Feuerzeugschwingen einladen. Den Anfang macht das majestätische, orchestrale Intro „On Burning Wings“, dicht gefolgt vom krachenden Opener „Purified“, der mit fetten Gitarrenriffs und einem langgezogenen Schrei beginnt. Ein eindeutiger Wachmacher! Nicht weniger rockig schließt sich die Nummer „By My Hand“ an, bei der stellenweise der Bass hervorsticht – aber auch ein Gitarrensolo kommt nicht zu kurz.

Mit ihrer Symphonie aus dem Freudenhaus („Whorehouse Symphony“) präsentieren SpiteFuel indes eine schwerere Midtempo-Nummer, die sehr rifflastig aus den Boxen dröhnt. Der Sechsminüter „Regrets“ bildet anschließend einen kleinen Ruhepol auf der Platte und klingt bisweilen recht balladesk, gerät im hinteren Drittel aber gesanglich ein bisschen in die Schieflage. Dafür macht die Akustikballade „Fly“ später alles wieder wett. Sie hat zudem das Potential, für die eine oder andere Gänsehaut zu sorgen.

Nicht unerwähnt bleiben sollte das rockige „Sleeping With Wolves“, das mit Wolfsgeheul eingeleitet wird. Jenen Song hatten SpiteFuel vorab als Single veröffentlicht. Abgeschlossen wird das Album mit zwei weiteren Heavy-Rock-Nummern, die mit netten Gitarrensoli gespickt sind: „Devil’s Darling“ sowie „It Remains Empty Forever“, wobei gerade letzterer Song mit seinem Refrain durchaus ins Ohr geht. Sommerhäuser

Tracklist:
01) On Burning Wings
02) Purified
03) By My Hand
04) Whorehouse Symphony
05) Regrets
06) Sleeping With Wolves
07) Adamah’s Tribes
08) Triad Of Faith
09) Fly
10) Devil’s Darling
11) It Remains Empty Forever

https://www.facebook.com/Spitefuel

13 März 2017

Kommentare sind geschlossen.