Geheimnis gelüftet: Neues Insomnium-Album „Winter’s Gate“

Geheimnis gelüftet: Neues Insomnium-Album „Winter’s Gate“

Insomnium haben es die letzten Wochen spannend gemacht und immer wieder kleine Häppchen in die Runde geworfen – Häppchen zu einem möglichen neuen Album. Nun ist es offiziell! Am 23. September 2016 erscheint mit „Winter’s Gate“ das nächste Album der finnischen Melodic-Death-Metaller. Doch dieses ist etwas Besonderes…

Hinter „Winter’s Gate“ verbirgt sich ein Konzept-Album, das aus einem einzigen, 40-minütigen epischen Track besteht. Die Basis bildet eine Kurzgeschichte namens „Winter’s Gate“ bzw. „Talven portti“ auf Finnisch, die Growler und Bassist Niilo Sevänen geschrieben hat. In den Jahren 2007 und 2008 bekam er in Finnland sogar Preise und Nominierungen für seinen Text. „Die Geschichte handelt von einer Gruppe Wikingern, die aufbrechen, um eine sagenhafte Insel westlich von Irland zu finden – auch wenn der Winter vor der Tür steht“, erklärt die Band auf ihrer Facebook-Seite.

Die komplette Story soll zusammen mit dem Album als Buch veröffentlicht werden – auf Englisch, Finnisch und Deutsch. Die Illustrationen kommen vom Künstler Teemu Tähkänen. „Derzeit wird das Album von Dan Swanö im Unisound AB Studio in Schweden abgemischt“, so die Band weiter. „Der weltweite Release durch Century Media Records erfolgt am 23. September 2016. Tourdaten für den Herbst und Winter werden bald bekanntgegeben.“

Da hatte uns Gitarrist Markus Vanhala im Januar dieses Jahres wohl doch nicht auf den Arm genommen, als wir ihn für seine eigene Band Omnium Gatherum via Skype interviewten. Denn gegen Ende des Interviews verriet er unter der Hand: „Wir befinden uns derzeit mit Insomnium in der Schreibphase und werden im März ins Studio gehen. Diesmal wird es eine etwas andere Veröffentlichung geben. Wir müssen alles fertig bekommen, ehe es mit Omnium Gatherum auf Tour geht. Wir sind immer unterwegs.“

„Warum eine etwas andere Art der Veröffentlichung?“, fragten wir den Gitarristen damals. Markus erklärte uns: „Es wird ein einziger, epischer Song von 40 Minuten Länge sein. Oder zumindest 35 Minuten. Niilo hat eine lange Geschichte geschrieben. Letztlich wird es ein Buch und ein Album zur gleichen Zeit geben.”

Also etwas, was Insomnium noch nie zuvor gemacht haben. Band und Fans dürften gleichermaßen gespannt sein. Aktuell befindet sich die Platte wie gesagt noch im Mixing-Prozess, „doch sie wird großartig klingen“, ist sich die Band sicher, „und unverkennbar nach Insomnium – wir haben lediglich die Epik auf ein neues Level gehoben.“

News-Bild: © Lea Sommerhäuser

www.insomnium.net

19 Mai 2016 NEWS

Kommentare sind geschlossen.