Insolvenz: Dark Munich Festival 2016 abgesagt!

Insolvenz: Dark Munich Festival 2016 abgesagt!

„Mit großem Bedauern“ müssen die Veranstalter des DMF in München vorzeitig Schluss machen, schreiben sie auf der Festival-Website. Warum? Sie können ihren finanziellen Verpflichtungen aufgrund des schlechten Vorverkaufs nicht hinterherkommen. Man habe gerade einmal 10 Prozent an Tickets verkauft, was bereits in das Festival investiert wurde. Doch es gibt noch einen Funken Hoffnung…

33 Bands waren für die Veranstaltung gebucht – das Line-up sei intensiv in zwölf Ländern promotet worden, heißt es. Alleine über Facebook habe man um die 150.000 potentielle Kunden erreicht. Und trotzdem: „Nach den ganzen Berechnungen, Kalkulationen und allen in Betracht gezogenen Möglichkeiten mussten wir leider zum Entschluss kommen, dass das DMF nicht durchzuführen ist“, so die Veranstalter. Aufgrund der Insolvenz können die Beträge bereits gekaufter Tickets nicht zurückerstattet werden!

Vor wenigen Stunden wurde dann folgendes Update auf der DMF-Facebook-Seite gepostet:

„Eine ernstzunehmende Firma mit eigener Location und viel mehr Ressourcen hat uns angeschrieben und den Wünsch geäußert, das DMF unter gewissen Umständen zu übernehmen, stattfinden zu lassen und bereits verkaufte Tickets zu akzeptieren. Die möchten sich demnächst mit den Bands/Agenturen in Verbindung setzen und schauen, ob die gemeinsames Wort finden. Wenn ja, dann sind wir raus und das DMF findet wie gewohnt statt, und wenn nicht, dann bleibt es leider bei der Insolvenz. Wir hoffen für euch alle, dass es funktioniert, und halten euch auf dem Laufenden.“

News-Bild: © Lea Sommerhäuser

http://d-m-f.me/

6 Januar 2016 NEWS

Kommentare sind geschlossen.