Mini-Album „Corolian“: Rasante Achterbahnfahrt mit Rome

Mini-Album „Corolian“: Rasante Achterbahnfahrt mit Rome

Eingeweihten Rome-Enthusiasten dürfte es kein Geheimnis sein, dass Mastermind Jerome Reuter dann und wann in seinen Songs gerne Versatzstücke Shakespeares zitiert, dennoch präsentieren Rome mit „Corolian“ – eine in weiten Teilen von Shakespeares Coriolanus inspirierten Werkes – eine überraschende Veröffentlichung.

Dieses Kleinod ist eine rasante Achterbahnfahrt durch etliche von Rome neu drangsalierten Musikgenres: vom martialischen Marsch-Loop „Investiture“, zur wagnerianischen Ballade des Titelsongs, vom fiebrigen Post-Punk-Song „Fragments“ bis zum Dark-Wave-Klassiker „Broken“, ein Song, der sich durch dieses Rome so eigene Wohlweh auszeichnet. Mit „Der Krieg“ sorgt Jerome Reuter insbesondere bei den deutschen Fans für eine saftige Überraschung.

Rome liefern auf diesem erfrischend kompromisslosen Mini-Album alles, was das Herz begehrt, wobei völlig offen gelassen wird, wohin die musikalische Reise auf dem bald erscheinenden, neuen Album gehen wird. Man darf gespannt sein.

www.rome.lu

31 März 2016 NEWS ,

Kommentare sind geschlossen.