Marilyn Manson „The Pale Emperor“

Marilyn Manson „The Pale Emperor“

(Vertigo/Universal)
Ein Back-To-The-Roots-Album, wie im Vorfeld angekündigt, ist „The Pale Emperor“ zwar nicht, dennoch dürfen sich Manson-Fans auf einen der stärksten Longplayer seit Langem freuen. Die morbide tönende Stimme des Schock-Rockers hat nichts von ihrer Intensität eingebüßt und die Musik ist diesmal atmosphärischer, ruhiger und tiefgehender als in der Vergangenheit, was jedoch gut funktioniert. Nur nach Hits muss man mit der Lupe suchen. Wer sich davon nicht stören lässt, bekommt einen stimmungsvollen Longplayer, den man am besten am Stück genießt. Der Rebell ist offenbar erwachsen geworden. Blach

26 März 2015

Kommentare sind geschlossen.