Sanctuary „The Year The Sun Died“

Sanctuary  „The Year The Sun Died“

(Century Media/Universal)
Die Zukunft von Nevermore ist fraglich. Umso besser, dass Sänger Warrel Dane und Bassist Jim Sheppard rechtzeitig die Vorgängerband Sanctuary neu animiert haben. Das Comeback „The Year The Sun Died“ schließt allerdings weniger an die Klassiker „Refuge Denied“ (1988) und „Into The Mirror Black“ (1990) an als an die ersten drei Nevermore-Werke and Danes Soloalbum „Praises Of The War Machine“. Heißt im Klartext: Moderner, düsterer, schwerer Metal mit großen Melodien und markantem Gesang, der die progressiven Elemente der letzten Nevermore-Scheiben jedoch außen vor lässt. Gelungene Wiederkehr! Blach

10 September 2014

Kommentare sind geschlossen.