Xandria „Sacrificium“

Xandria „Sacrificium“

(Napalm/Universal)
Dianne van Giersbergen ist zwar schon die vierte Xandria-Sängerin binnen weniger Jahre, auf die Kreativität der Band hatten die ständigen Wechsel am Mikro aber glücklicherweise keine Auswirkungen. Auf „Sacrificium“ führen die Bielefelder die Ausrichtung des Vorgängers „Neverworld’s End“ konsequent fort und liefern sinfonischen Gothic-Metal mit cineastischem Anstrich und kraftvollem Soprangesang auf hohem Niveau. Wer Nightwish oder Epica liebt, liegt hier goldrichtig! Sascha Blach

27 Juni 2014

Kommentare sind geschlossen.