KMFDM: Zwischen Politik und Humor

KMFDM: Zwischen Politik und Humor

Nach über drei Jahren haben KMFDM ein neues Studio-Album veröffentlicht: „Hell Yeah“. Die vorangegangene EP „Yeah“ bot bereits einen ersten Vorgeschmack…

…und beinhaltete ein paar spannende Remixe. Hinter dem Titeltrack „Hell Yeah“ verbirgt sich ein klassischer KMFDM-Song – ultra-heavy Beats und Sascha Konietzkos zynische Lyrics. Auf dem Album gibt es bisweilen politische Songs („Fake News“, „Total State Machine“) wie auch eher technolastige Dance-Tracks („Murder My Heart“, „Rx 4 The Damned“). Hier treffen politische Texte auf Ironie und unterschwelligen Humor – doch jeder Song ist zu 100 Prozent KMFDM.

https://kmfdm.net/

22 August 2017 NEWS

Kommentare sind geschlossen.